it outsourcing – Aufträge ins Ausland verlagern und sparen

Es gibt viele Arbeiten, die im IT Umfeld anfallen. Die Branche ist weit gefächert und im Ausland werden diverse Arbeiten für viel weniger Geld erledigt. IT outsourcing hat zu Zeiten des Internets größere Bedeutung denn je, denn egal welches Unternehmen (klein - mittelständig oder riesiger Konzern) auf  der Suche nach günstigen Arbeitskräften ist, wird diese im Netzt finden. Bereits die Vergabe von Kleinaufträgen für 30$ ist möglich.

it outsourcing


Hierbei können Experten aus der ganzen Welt Interesse an einem angebotenen Job bekunden, indem sie ein Gebot auf ein gewisses Jobangebot abgeben.

Diverse Outsourcing Marktplätze bieten hierfür die Plattform. Die vielfältigsten Gebiete werden durch hunderttausende von freelancern abgedeckt. Hier eine Auswahl an möglichen Kategorien:

- Webseiten, IT und Softwareentwicklung

-  Datenerfassung und Datenverwaltung

- Verkauf und Marketing

- Suchmaschinenoptimierung und Online-marketing

- Trafficgenerierung für Internetauftritte

- Übersetzungen und Contenerstellung

und viele weiter mehr. Der wohl bekannteste Marktplatz für internationales it outsourcing ist ohne Frage FREELANCER, der mit ca. 7,273,063 (Stand 08.04.2013) Experten zu allen erdenklichen Arbeitsgebieten aufwarten kann. Dies ist in der Internetwelt ungeschlagen und für jede Aufgabe finden sie den passenden Experten.

Dabei ist das Prinzip ganz einfach und unkompliziert. Sie melden sich kostenlos bei FREELANCER  an und erstellen ein Mitgliederprofil. Browsen sie danach einfach einmal durch die Angebote anderer Leute, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was alles möglich ist. Auch eine ansprechend Suchfunktion steht zur Verfügung, durch die sie in der Lage sind, schneller an ihr Ziel zu gelangen.

Sind sie z.B. auf der Suche nach einem Experten für WordPressblogs, geben sie einfach einmal "wordpress" in das Suchfeld ein und sie erhalten Angebote von anderen Auftraggebern, die in diesem Bereich einen Helfer suchen.

Wenn Sie ein Gefühl für die Vorgehensweise bekommen haben können Sie nun ihr eigenes Projekt erstellen. Denken Sie bitte daran, dass die Projekte in englischer Sprache erstellt werden müssen. Dies ist natürlich logisch, da Sie ja global auf der Suche nach Experten sind.

Ich persönlich outsource Bereiche wie z.B. SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder auch das Schreiben für meine englischsprachigen Webseiten bei dieser Plattform. Sie müssen den "Arbeitnehmern" nur Geld bezahlen, wenn Sie auch tatsächlich zu 100 Prozent mit der Arbeit zufrieden sind. Hilfreich hierbei ist das sogenannte "Milestone"-Prinzip. Der Experte fordert für eine gewisse Aufgabe eine Vorabzahlung auf ein Treuhandkonto (Milestonekonto genannt). Dieses Konto wird von den Marktplatzbetreibern verwaltet. Nach Erledigung der Arbeit, können Sie das Geld vom Treuhandkonto zum Freelancer veranlassen. Sollten Sie mit der Arbeit unzufrieden sein, können Sie sofort Disput einlegen und im Zweifelsfall entscheidet ein Schiedsgericht, ob gezahlt werden muss oder nicht. Und mir ist nicht bekannt, dass ein Auftraggeber je für schlechte Arbeit zahlen musste und dies ist auch nach den Richtlinien des Marktplatzes ausgeschlossen. Sie sind also auf alle Fälle mehrfach abgesichert.

Ich würde mich einfach einmal auf der Webseite von Freelancer umschauen und für mich selbst und meine Firma entscheiden, ob dies für mich eine Option darstellen kann. Geld spart man auf alle Fälle und wie gesagt: ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem Service, der mir auf dieser Seite zuteil wird. IT outsourcing war nie so einfach. Mein Wort drauf.


Tags: