Apokalyptische Kunst

Stefan-Lochner-dasjüngstegericht


[Stefan Lochner um 1435, Mitteilteil, Das Weltgericht]

Apokalyptische Kunst - die grandiosen Bilder der Apokalypse

Weltuntergangsszenarien befinden sich seit jeher in den Köpfen der Menschen. Prophetische Schriften vom Ende insbesonders die Offenbarung des Johannes im Neuen Testament. das schreckliche Ende der Welt prägt hier sogar das Wort ansich neu, da es ursprünglich nur soviel wie Offenbarung bzw. Enthüllung bedeutete.

Seit Jahrhunderten befassen sich die genialsten Maler mit diesem Thema und zeigen uns morbide und brutale Bilder, Menschen die sich töten und getötet werden, Unwesen aus der Hölle und ein Erdball der zugrunde geht.

Sekten und Prediger verkünden immer wieder neue Untergangstermine und finden in der verunsicherten Weltbevölkerung oft mehr Gehör als nötig. Alle vorhergesagten Termine sind bis heute ohne Untergang an uns vorbeigezogen, ohne behaupten zu wollen, dass die täglich Nachrichten nicht auch als Anzeichen für eine bevorstehende Apokalypse gewertet werden könnte.

"In dem Gewölbe erblickt´ich des Jüngsten gerichts Posaune;

Lautlos schien sie zu warten, am inneren Thore des Himmels,

Auf den erschütternden Ruf des geflügelten Boten Jehovas."

(Victor Hugo, Die Posaune des Gerichts)

Hier möchte ich jetzt einge der "schönsten" apokalyptischen Gemälde vorstellen.

Francisco José de Goya y Lucientes  - Saturn verschlingt eines seiner Kinder - 1820/23

goya_saturn

[Museo Nacional del Prado, Madrid]

 

Hieronymus Bosch  - Der Garten der Lüste: Die Hölle (rechter Teil des Triptykons) - 1500/05

-Hieronymus_Bosch_Hölle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Museo Nacional del Prado, Madrid]

Pieter Brügel der Ältere  - Der Sturz der rebellierenden Engel - 1562

Pieter_Bruegelder_sturz_der_rebellierenden_engel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Königliche Museen der Schönen Künste, Brüssel]


Zitate der Zeit [astrologische Voraussage von 1588]:

Nach eintausendfünfhundertachtzig jahren von Maria Entbindung an wird das achte Jahr darauf ein seltsames und schreckensvolles Jahr sein. Wenn in diesem fürchterlichen Jahr der erdball nicht in Staub zerfällt, wenn erde und Meere nicht vernichtet werden; so werden doch alle Reiche der welt gestürzt werden, und große Trauer wird das Menschengeschlecht darniederbeugen.


 

Alrecht Dürer - Ritter, Tod und Teufel - 1513

Duerer_-_Ritter,_Tod_und_Teufel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[The Metropolitan Museum of Art, New York]

Luca Signorelli - Die Verdammten aus den Fresken im Dom zu Orvieto - 1499/1505

die_verdammten

[Capella di San Brizio, Duomo di Orvieto, Orvieto]

 

Es gibt noch viele, viele weitere Klassiker, die in die Sparte der apokalyptischen Kunst hineinpassen würden. Dies würde jedoch den Rahmen sprengen.


Tags: