2014 WM Qualifikation

logo-wm2014

2014 WM Qualifikation

Alle Sportfans fiebern auf die Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien hin, das Endspiel wird im neuen Maracana Stadion ausgetragen. Und wer wird dafür die 2014 WM Qualifikation überstehen? Was ist das besondere an der nächsten WM? Zusätzlicher Pfeffer bei den Spielen dort ist die Tatsache, dass nach langer langer Zeit wieder eine Fußball Weltmeisterschaft in Südamerika statt findet. Allein diese Tatsache zeigt, dass der Weltmeister fast immer aus Europa kommt, wenn die WM in Europa stattfindet. Und wenn ein Titelkampf in Südamerika oder in Mexiko stattfindet, dann ist das Kräfteverhältnis zwischen Südamerika und Europa einigermaßen ausgewogen. Wer kein Fußball Fan ist, der sollte wissen, die Stars beim Soccer oder Fußball sind entweder aus Mitteleuropa oder aus Südamerika.

Wird es vielleicht doch bei der 2014 WM Qualifikation dazu kommen?

Trotzdem gibt es immer wieder Überraschungen auch in der sogenannten Qualifikation, nicht immer schafft es ein Topteam überhaupt in die Titelkämpfe. Früher durften 16 Mannschaften nach dem letzten Krieg an einer Fußball Weltmeisterschaft teilnehmen, in Brasilien werden es 32 Teams sein. Insgesamt bewerben sich 202 Fußballverbände um den WM Titel.  Von 2011 bis 2013 finden die Qualifikationsspiele statt und theoretisch kann jede Mannschaft Meister in seiner Gruppe werden und nach Brasilien fahren und dort Weltmeister werden. Da diese Meisterschaften nur alle vier Jahre stattfinden, werden auch bei jedem Turnier viele neue Spieler dabei sein und so ist der Ausgang immer offen. Zwar spielt wie oben erwähnt der Heimvorteil immer eine große Rolle, aber nicht immer gewinnt der Gastgeber auch den Titel. Allerdings muss sich Brasilien als Gastgeber nicht qualifizieren für das Endturnier der besten 32 Fußballteams, aber das ist noch keine Garantie auf den Titelgewinn.
Der Weltmeister vom letzten Mal, Spanien, gekürt bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika,  kam schon ins Straucheln. Beim Heimspiel im Madrid langte es nur zu einem 1:1 Unentschieden gegen Frankreich und erst im Rückspiel in Frankreich gelang den Spaniern ein Sieg. Ein weiterer Top Verband im internationalen Fußball, das Team von Portugal, steht in seiner Quali Gruppe auf dem dritten Platz hinter Israel und Russland. Experten hätten Portugal den ersten oder zweiten Platz in der Gruppe zugetraut. Auch England, das Mutterland des Fußballs, liegt in seiner Gruppe hinter Montenegro, Fußballexperten hätten auch hier dem Favoriten den ersten Platz in der Gruppe H zugetraut.Wie sieht es sonst aus bei der 2014 WM Qualifikation? Die Niederlande, der Vizeweltmeister von 2010, hat seine Gruppe fest im Griff und führt souverän die Qualifikations Gruppe an. Schauen wir doch also kurz nach Südamerika, dem Gastgeberkontinent von 2014.

Da sich der Gastgeber Brasilien nicht qualifizieren muss, steht an der Spitze der Tabelle wie erwartet, die Mannschaft von Argentinien. Nur überrascht eine Mannschaft in der Qualifikationstabelle: das Team aus Uruguay. Nicht alles ist wie erwartet bei der 2014 WM Qualifikation. In der aktuellen Tabelle steht das Team nur auf dem sechsten Platz, was bei keiner Änderung in keinem Fall für das Endturnier reichen wird. Dabei war Uruguay bei den letzten Titelkämpfen fast im Endspiel und konnte sich den vierten Platz in Südafrika erspielen. Und so wollen wir uns zum Schluss noch das Team aus Deutschland betrachten. Bei der letzten WM wurden die Mannen von Herrn Löw wieder mal Dritter, ein Spitzenplatz, wenn auch die deutschen Fans den Titel erhofft hatten, nach der Vorarbeit und Mannschaftsneustrukturierung durch Jürgen Klinsmann von 2004 bis 2006. Löw war der Assistent von Klinsmann und man hoffte auf eine Positionsverbesserung vom dritten Platz bei der WM im eigenen Land 2006. Aber dafür steht jetzt das Team im wahrsten Sinn des Wortes als einsame Spitze an der Tabelle der Qualifikationstabelle C.

Tags: